Die Praxis


Verschwiegenheit

Als Psychotherapeut unterliege ich einer gesetzlich verankerten und uneingeschränkten Verschwiegenheitspflicht (§15 Psychotherapiegesetz) über alle anvertrauten Geheimnisse. Diese gilt auch nach Abschluss der Psychotherapie.

Die Verschwiegenheitspflicht kann nur auf ausdrücklichen Wunsch des/der Klienten/in aufgehoben werden.

Bei akuter Selbst- und/oder Fremdgefährdung bzw. wenn ein unmittelbar drohender Schaden für die betroffene oder andere Personen verhindert werden soll, kann die Verschwiegenheit ebenfalls entfallen.

Honorar

Einzeltherapie á 50 Minuten beläuft sich auf € 70,00.

Zurzeit kann ich keine Kostenrückerstattung über die Krankenkasse anbieten. Psychotherapeutische Leistungen sind gemäß §6 Abs.1 Z 19 UStG umsatzsteuerbefreit.

Absageregelung

Absagen oder Terminverschiebungen sind bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei möglich, danach wird der volle Betrag für die anberaumte Sitzung verrechnet.